Wohnanlage am Wasser, Rostock

1. Platz: Entwurf überzeugt mit Betonung des Baukörpers zum Wasser

Der Entwurf der Arbeitsgemeinschaft Gerber Architekten aus Dortmund und der Inros Lackner SE hat sich im Architektenwettbewerb für das Wohnbauvorhaben im Petriviertel an der Warnow in Rostock durchgesetzt und belegte den 1. Platz. Überzeugt hat die Betonung des Baukörpers zum Wasser hin. Der Gebäudeentwurf reagiert auf die herausragende Lage des Grundstücks nahe der historischen Stadtmauer mit Blick auf die Petrikirche und Warnowauen als Landschaftsraum. Straßenseitig wird ein eher geschlossenes städtisches Erscheinungsbild erzeugt, hofseitig verzahnen sich Balkone, Loggien und Wintergärten als herausgeschobene Wohnkuben mit dem Grünraum und lassen so eine privatere Atmosphäre entstehen.