Ansprechpartnerin Presse

Andrea Schmidt-Schwonbeck
Telefon: 0381 45 67 951
E-Mail: presse@inros-lackner.de

”Bukasa-Port”-Projekt
Im Rahmen des Hafenprojekts in Uganda besuchte eine Delegation den Standort Bremen.

Das ”Bukasa-Port”-Projekt zählt zu einem der bedeutendsten ostafrikanischen Infrastrukturprojekten. Der Neubau wird einen signifikanten Einfluss auf die (Um-)Verteilung der Warenströme in der gesamten Region haben. Inros Lackner wurde mit der Ausarbeitung des Masterplans für den Binnenhafen am Viktoriasee in Kampala beauftragt. Mit der geplanten Fertigstellung der 1. Bauphase in 2020 wird der Hafen der größte Binnenhafen des Kontinents sein.

Zwölf Repräsentanten des ugandischen Bau- und Verkehrsministeriums (”Ministry of Works and Transport”) sowie Mitarbeiter der Firma Gauff Engineering aus Kampala und Nürnberg besuchten das Planungsteam in Bremen sowie den Braker Hafen an der Weser, um sich ein Bild von den Elementen des zukünftigen Hafens zu machen. Im Anschluss fuhr die Delegation nach Duisburg zur Besichtigung des weltweit größten Binnenhafens.