Ansprechpartnerin Presse

Andrea Schmidt-Schwonbeck
Telefon: 0381 45 67 951
E-Mail: presse@inros-lackner.de

Kran-Gigant im Seehafen Rostock
Einer der weltweit größten Schwerlastkräne geht in Betrieb.

Der schienengebundene Schwerlastportalkran TCC 78000 von Liebherr kann das Gewicht von bis zu 1600 Tonnen heben, ist 164 Meter hoch und wiegt 5500 Tonnen. Vom Werksgelände am Pier III ist der Kran bis an die Kaikante am Liegeplatz 14 verfahrbar und nutzbar. Mit diesem Schwerlastkran der Extraklasse wird die Infrastruktur im Seehafen Rostock erheblich aufgewertet.

Inros Lackner war für die Planung der Flächen am Kai in Vorbereitung der Montage des etwa 43 Millionen Euro teuren Krans verantwortlich. Unter anderem wurden zwei Kranbahnbalken für das fahrbare System mit Bohrpfählen tiefgegründet. Insgesamt waren es 756 Bohrpfähle (Ø 93 cm), die zwischen 18 und 23 Meter lang sind. Dimensionen, die entsprechend der Größe und Funktion des Krans besondere Anforderungen an die Planung stellten. 

Fotos: © Liebherr