Ansprechpartnerin Presse

Andrea Schmidt-Schwonbeck
Telefon: 0381 45 67 951
E-Mail: presse@inros-lackner.de

Salvador-Allende-Brücke in Berlin
Fertigstellung eines 3-feldrigen Ersatzneubaus

Die neue Salvador-Allende-Brücke wurde im November 2022 für den Autoverkehr freigegeben. Die Brücke überführt eine 4-streifige hoch frequentierte Stadtstraße und dient als Hauptverbindung über die Müggelspree im Südosten Berlins. Die alte 136 m lange Spannbetonkonstruktion wurde 1981 errichtet und musste wegen zunehmender Rissbildungen erneuert werden. Gefördert wird die Maßnahme von der GRW (Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“).

Der 3-feldrige Ersatzneubau wurde als 2-stegige Stahlbrücke mit Hohlkastenträgern und orthotroper Stahlfahrbahn geplant. Die vorhandene Nutzung und Aufteilung des Straßenraumes inklusive beidseitiger Geh- und Radwege wurde beibehalten und zusätzliche Abbiegespuren in den Einmündungsbereichen integriert. Inros Lackner war im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz für die Planung der Brücke inklusive der Verkehrstechnik und der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination verantwortlich.