Kurzinfos

  • Auftraggeber: Städtisches Gebäudemanagement Bonn
  • Planung: 2012 - 2016
  • Realisierung: 2012 - 2016
  • Bausumme: 90 Mio. Euro / TGA: 24,7 Mio. Euro
  • Planungsumfang:

    Technische Gebäudeausrüstung, Lph 1-8

Wettbewerbe

World Conference Center, Bonn
TGA für multifunktionales Konferenzzentrum

Das multifunktionale Konferenzzentrum wird das Herzstück des zukünftigen UNO-Standorts in Bonn bilden. Es entsteht auf einer Gesamtfläche von 32.000 m². Der Gebäudekomplex umfasst eine multifunktionelle Konferenzhalle für 3.500 Gäste, mehrere Besprechungszimmer für 100 bis 500 Personen und ein mehrstöckiges Hotelgebäude mit 400 Zimmern, Service-, Aufenthalts- und Gastronomiebereichen. Der Durchgang zu den verschiedenen Bereichen wird durch ein 2.500 m² großes, mit durchsichtigem Glas überdachtes Foyer gewährleistet.

Planungen für die Technische Gebäudeausrüstung: 

  • Mittel- und Kleinspannungssystem (2 x 300 kVA)
  • Notstromversorgungssystem (500 kVA)
  • Multifunktionelle Beschallungsanlage (100V-Technologie)
  • Klimaanlage (400.000 m³/h)
  • Zentrale Kühlanlage mit ca. 2.900 kW, bestehend aus Kompressions- und Absorptionskältemaschinen, kombiniert mit einer Eisspeicheranlage
  • Zentrale Heizanlage mit ca. 2.300 kW, kombiniert aus Fernwärme, solarthermischem Kraftwerk und Wärmepumpen
  • Löschwasserversorgung einschließlich Hydrant- und Sprinkleranlage
  • Bauteilaktivierung in den Geschoßdecken integriert
  • Zentrale Gebäudeleittechnik, basierend auf LON-Netzwerk 

Ähnliche Projekte