Kurzinfos

  • Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Weiden
  • Planung: 2018 - 2026
  • Realisierung: 2019 - 2021
  • Planungsumfang:

    Grundlagenermittlung 

    Vorplanung 

     Entwurfsplanung 

    Genehmigungsplanung 

    Ausführungsplanung 

    Vorbereitung der Vergabe 

    Mitwirkung bei der Vergabe 

    Objektüberwachung (Bauüberwachung) 

    Objektbetreuung und Dokumentation

Hochwasserschutz Markt Wernberg-Köblitz

Der Ortsteil Wernberg des Marktes Wernberg-Köblitz ist in größerem Umfang von Hochwasser bedroht. Beim HQ100 sind ca. 27,0 ha bebaute Flächen überflutet. Das Schadenspotential entsprechend der Handlungsanleitung des LfU beträgt 27.974.000,00 €. Der Markt möchte deshalb einen Hochwasserschutz bauen.

Ziel der Maßnahme ist der Schutz der Ortslage Markt Wernberg-Köblitz vor einem HQ100 (einschließlich Klimazuschlag), sowie die Aufwertung des Gewässers und des Vorlands hinsichtlich naturräumlicher Gesichtspunkte. Außerdem soll die Erlebbarkeit und Zugänglichkeit der betroffenen Gewässer für die Öffentlichkeit gewährleistet werden.

Im Jahr 2008 wurde eine Basisstudie für den Hochwasserschutz in Wernberg-Köblitz erstellt. Auf Basis dieser Studie wurde Inros Lackner beauftragt, die Maßnahmen bis zur Ausführung zu planen.

Um die Auswirkungen der Planungen nachweisen zu können, wurde von Inros Lackner ein hydraulisches 2D-Modell unter Berücksichtigung der geometrischen und hydraulischen Vorgaben erstellt und die hydrologischen Randbedingungen integriert. Danach werden für den Ist- und den Planzustand hydraulische 2D-Berechnungen für unterschiedliche Abflussszenarien durchgeführt. Die Berechnungsergebnisse für beide Zustände werden ausgewertet und verglichen und die Auswirkungen der Planung auf den Ist-Zustand ermittelt.

Ähnliche Projekte