Kurzinfos

  • Auftraggeber: Stadt Paderborn Amt für Umweltschutz und Grünflächen
  • Planung: 2016 - 2018
  • Planungsumfang:

    Grundlagenermittlung
    Vorplanung
    Entwurfsplanung
    Genehmigungsplanung
    Ausführungsplanung
    Vorbereitung der und Mitwirkung bei der Vergabe
    Objektüberwachung

    Leistungen
    Objektplanung
    Ingenieurbauwerke
    Objektplanung
    Verkehrsanlagen
    Tragwerksplanung
    Technische Ausrüstung
    Bodenmechanik, Erd- und Grundbau
    Örtliche Bauüberwachung

     

Flusslandschaft Pader, Paderborn
Umgestaltung eines Quellgebietes

Die städtische historische Kulturlandschaft Paderborns bestimmt bis heute die Entwicklung der Stadt in ihren unterschiedlichen Ausprägungen. Sie subsumiert, als hervorragende städtische Qualitäten, eine ausgeprägte Denkmaltopografie und eine einzigartige Flusslandschaft mit innerstädtischen Quellen und Flussläufen. In den Jahren 2013 und 2014 wurde ein Gesamtentwicklungskonzept für die Flusslandschaft Pader erstellt, dessen Umsetzung vorhandene Defizite wie fehlende Wahrnehmbarkeit, Unzugänglichkeit der Quellen und Wasserläufe, lückenhafte Wegevernetzung und Orientierbarkeit sowie mangelnde ökologische Durchgängigkeit beheben soll.

Für die Realisierung wurde die WES GmbH Landschaftsarchitektur gemeinsam mit Inros Lackner beauftragt. Inros Lackner ist als Fachplaner für die gewässerbaulichen Fragestellungen sowie für die Brückenbauwerke und Verkehrsflächenplanung verantwortlich.

Ähnliche Projekte