Zum Hauptinhalt springen

Autobahnbrücke, MV

Neubau der 507 m langen Eldetalbrücke

Der Bau der Autobahn A14 hat eine besondere Bedeutung als Nord-Süd-Projekt und Hafenhinterlandanbindung für Lübeck, Rostock und Wismar. Ein letzter fast 11 km langer zweispuriger Autobahnabschnitt schaffte den Lückenschluss zwischen Wismar und Magdeburg. Er umfasste 9 Brücken, die als Überführungs- und Unterführungsbauwerke geplant wurden sowie eine Wildwechselbrücke und die fast 507 m lange Eldetalbrücke, die drei Wasserläufe überspannt. Als eines der größten Brückenbauwerke in Mecklenburg-Vorpommern führt sie die A14 auf Großbohrpfählen über die Alte Elde, das Tal und den Elde-Müritz-Kanal.

Auftraggeber

Straßenbauamt Schwerin

Planungsumfang

Objekt- und Tragwerksplanung, Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen, Vermessung, Baugrundbeurteilung, Umweltplanung, Schallschutz Lph 1-7 (5 tlw.)